F(r)isch auf den Tisch

6. März 2016

Fischers Fritze fängt frische Fische, frische Fische fängt…Horst
Wenn wir morgens noch alle schlafen, macht sich einer auf den Weg, nee nicht der Zeitungsausträger. Es ist Horst Bichlmair, der Fischer aus Wasserburg. In der Morgendämmerung fährt er, je nach Bedarf, mit Fischerboot und Netzen auf den Bodensee hinaus. Bereits in der dritten Generation betreibt er mit seiner Frau Steffi die kleine Fischerei mit Räucherei und angebundenem Laden und Bistro in Wasserburg am Jägersteig.

Fischfang kann manchmal ein wahres Märchen sein. Wenn Horst morgens auf den See zieht und die Sonne aufgeht, kommen romantische bis kitschige Gedanken auf. Sein Ziel ist aber kein Gedicht über die Wetterstimmungen am Bodensee zu verfassen sondern Fische zu fangen. Neben den allgemein bekannten Felchen, die es aufgrund des mittlerweile phosphatarmen Bodensees nur noch wenige gibt, sind es Rotaugen, Hechte, Barsche oder auch Trüschen, die der Fischer gerne aus dem Wasser zieht. „Glück muss man schon ein wenig haben“ sagt Horst: „Mal hat man ordentlich was im Netz zappeln, mal bleibt es fast leer“. Doch wenn die Fischlein im Netz sind und der Fischer wieder vom See zurückgekehrt ist, dann füllt sich die Jägersteig mit einem wunderbaren Buchenholzduft; es wird frischer Fisch geräuchert. Neben Räucherfisch gibt es bei Bichlmairs weitere sehr beliebte Spezialitäten die aus frischem Bodenseefisch hergestellt werden. Der feine Fisch nach Matjes Art oder mein persönlicher Favorit: die Fischfrikadelle. Ja ja, die gibt es nicht nur an der Nordsee  Nicht umsonst hat diese Leckerei die Gold-Medaille 2016 von RegioSchmecker bekommen. Das ist eine unabhängige Jury, die außergewöhnliche Produkte aus dem Allgäu, aus Oberschwaben und vom Bodensee auszeichnet. Probieren lohnt sich, garantiert. Und wer nun einmal richtig in den Alltag eines Fischers eintauchen möchte, kann in der Ferienwohnung der Bichlmairs übernachten, beim Netze sortieren helfen und natürlich den Sonnenaufgang mit Fischer Horst auf dem morgendlichen See erleben. Mit anpacken sollte man dann aber schon
Mein Fazit: hier gibt es noch echte Handarbeit und fangfrische Fische aus einem echten Familienbetrieb. Vorbei schauen und reinschmecken lohnt sich!

www.bodenseefischerei-bichlmair.de

 

www.vierzigneunzig.de